Anmelden  |  Sprache:  Deutsch  English

Kontakt

FASys
Industrie-EDV-Systeme GmbH
Frankfurter Straße 408-410
51103 Köln (Höhenberg)
Tel.: +49 (0)221-987605-0
Fax: +49 (0)221-987605-10

E-Mail: info@fasys.de
Infos: Unterlagen anfordern 

Aktuelle Projekte

Die ZF Lemforder UK Ltd. hat sich an dem Standort Darlaston/United Kingdom für die Softwarelösungen von FASys entschieden. Gestartet wird ... mehr

 

FRAMO Flatøy AS, Frekhaug/Norwegen, hat sich für die Softwarelösungen von FASys entschieden. Bei FRAMO wird die FATool 3D-Werkzeug- und NC-Verwaltung (PTC/Creo® API) auf Basis der DIN 4000 Sachmerkmallisten zum Einsatz kommen ... mehr

 

ARI-Armaturen hat sich für den Einsatz der FASys- Lösungen im Bereich der Werkzeug- und Betriebsmittelverwaltung entschieden. Zum Einsatz kommt die FATool 3D-Werkzeugverwaltung mit API-Integration von PTC Creo® ... mehr

FATool und Siemens NX® CAD/CAM

Um den heutigen sehr komplexen Werkzeugmaschinen und Bearbeitungsvorgängen gerecht zu werden, setzen immer mehr Firmen auf durchgängige 3D-CAD/CAM-Lösungen. Dabei müssen die verwendeten Werkzeuge und Vorrichtungen meist in den unterschiedlichen Systemen, der Werkzeugdatenbank, dem CAM-System und der Simulationssoftware, redundant angelegt werden.

Hier setzt die FATool  3D-Werkzeug- und Betriebsmittelverwaltung neue Maßstäbe. FATool nutzt vorhandene CAD-Systeme für die 3D-Konstruktion von Werkzeugen und Vorrichtungen und übergibt diese, verknüpft mit den notwendigen technischen Parametern, direkt an CAM-Systeme oder Simulationsprogramme. Eine einmalige Definition für alle beteiligten Systeme!

3D-Drehwerkzeug aus den einzelnen Bauteilen zum Komplettwerkzeug zusammengebaut

FASys hat eine Anbindung zu Siemens NX® CAD geschaffen, um NX® als Grafikmaschine für eine Generierung von 3D-Modellen und Baugruppen für Werkzeuge, Vorrichtungen und Spannmitteln zu nutzen.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Werkzeug- und Vorrichtungsbauteile aus Parametermodellen generieren
  • beliebige Herstellermodelle (STEP, X_T ...) laden und aufbereiten
  • Modelle nach DIN 4003 übernehmen und aufbereiten
  • Komplettwerkzeuge zusammenbauen und die Baugruppe übernehmen
  • mehrschneidige Komplettwerkzeuge definieren
  • Werkzeuge in weiteren Formaten (STEP, STL, DXF ...) speichern für andere Anwendungen
  • Werkzeuge und Vorrichtungen für Siemens NX® CAM bereitstellen, inkl. technischer Parameter

3D-Toolmanagement - die Innovation für Ihre Fertigung!