Anmelden  |  Sprache:  Deutsch  English

Kontakt

FASys
Industrie-EDV-Systeme GmbH
Frankfurter Straße 408-410
51103 Köln (Höhenberg)
Tel.: +49 (0)221-987605-0
Fax: +49 (0)221-987605-10

E-Mail: info@fasys.de
Infos: Unterlagen anfordern 

Aktuelle Projekte

Die ZF Lemforder UK Ltd. hat sich an dem Standort Darlaston/United Kingdom für die Softwarelösungen von FASys entschieden. Gestartet wird ... mehr

 

FRAMO Flatøy AS, Frekhaug/Norwegen, hat sich für die Softwarelösungen von FASys entschieden. Bei FRAMO wird die FATool 3D-Werkzeug- und NC-Verwaltung (PTC/Creo® API) auf Basis der DIN 4000 Sachmerkmallisten zum Einsatz kommen ... mehr

 

ARI-Armaturen hat sich für den Einsatz der FASys- Lösungen im Bereich der Werkzeug- und Betriebsmittelverwaltung entschieden. Zum Einsatz kommt die FATool 3D-Werkzeugverwaltung mit API-Integration von PTC Creo® ... mehr

FATool Werkzeugverwaltung

Komplettwerkzeuge werden in FATool als Baugruppe definiert, zu der die aus dem Zusammenbau resultierenden Merkmale (L, Q, Ausspannlänge etc.) verwaltet werden. Über die Stückliste erfolgt die Referenzierung auf die Bauteilmerkmale und -grafiken. 

Über die am Werkzeug hinterlegte Zusammenbauvorschrift und Bauteilgrafik wird die 2D/3D-Werkzeuggrafik automatisch generiert und dargestellt. Erstellt wird diese Vorschrift mit Hilfe von CAD-Standardprogrammen, verfügbar sind API-Integrationen für:

Die so erzeugten 2D/3D-Werkzeuggrafiken können von FASys direkt für die unterschiedlichsten CAM- und Simulationsprogramme aufbereitet bzw. bereitgestellt werden. 

Beispiel für die Verwaltung eines Komplettwerkzeuges mit der Stückliste der verwendeten Bauteile, maßstäblicher Grafik aus der hinterlegten Zusammenbauvorschrift und den aktuell generierten Bauteilgrafiken

Merkmale aus der Bauteilebene (Durchmesser, Aufnahme etc.) werden in einer separaten Ansicht angezeigt. Diese Ansicht ist frei konfigurierbar, die Parameter werden automatisch aus den verwendeten Bauteilen gelesen und angezeigt. Alle Merkmale in dieser Ansicht können als Suchparameter verwendet werden. 

Automatisch erzeugtes grafisches Werkzeugblatt

Aus der maßstäblichen Werkzeuggrafik und den Werkzeug- und Bauteilmerkmalen wird über ein Makro automatisch das grafische Werkzeugblatt generiert. Dieses Werkzeugblatt ist z. B. für den NC-Programmierer, Voreinsteller oder den Maschinenbediener ein wichtiges Hilfsmittel, um das benötigte Werkzeug schnell und sicher bereitzustellen. 

2D/3D-Werkzeuge richtig montieren und bereitstellen!